Skip to main content

Skateboards

Skateboards fahren

Aaron Cairo ist ein
professioneller Skateboarder aus dem San San Francisco Bay Area ist seit über 20 Jahren Skateboarder und bringt Leuten bei wie man seine Skateboards fährt.
In diesem Anfänger Video Tutorial zeigt er die Grundlagen des Skateboard Fahrens.

 

Stehe richtig auf Skateboards

Setze es auf dem Boden und stelle dich darauf. Lerne, die Füße richtig zu platzieren und das Gleichgewicht zu halten, dadurch du nicht nach unten fällst. Platziere deine Füße vorn und hinten quer zum Board, zum Beispiel über den Achsschrauben, mit denen die Achsen mit dem Board verschraubt sind.

  • Regulär lautet, dass dein linker Fuß (Führfuß) vorn und der rechte hinten ist. Das bedeutet, dass du dich mit dem rechten Fuß (Schwungfuß) abstößt.
  • Beim Goofy ist die Fußhaltung akkurat divergent herum: rechts vorne, links hinten. Das bedeutet, dass du dich mit links abstößt.
    Rolle ein bisschen vor und zurück, um zu spüren, wie die Rollen sich bewegen und wie die Achsen schwingen. Mache dich mit dem Board vertraut

 

Stoße dich leicht ab und platziere deine Füße auf den Skateboards

Drehe den vorderen Fuß reibungslos, auf diese Weise dass er tendenziell gerade als seitlich auf dem Board steht. Stoße dich mit dem zusätzlichen Fuß ab und rolle zuerst allmählich. Du willst ja nicht ebenfalls ein Unglück errichten, weil du zu direkt wirst, ohne hierzu disponibel zu sein.

  • Wenn du ein wenig in Schwung kommst, platziere deinen hinteren Fuß am Ende des Boards zum Beispiel über der Achse. Finde dein Gleichgewicht und fahre. Halte hierbei die Knie einfach gebeugt, um das Gleichgewicht zu halten.
  • Mongo bedeutet, dass du dich lieber mit deinem vorderen Fuß abstößt und den hinteren auf dem Board lässt. Einige finden ebendiese Technologie gut, trotzdem sie wird dich später behindern. Zusätzlich ist es keine natürliche Bewegung, sich mit dem vorderen Fuß abzustoßen. Wenn du im Mongo-Stil fährst, versuche, von ordnungsgemäß zu Goofy zu wechseln oder umgekehrt.

 

Skateboards – Wechsle Führ- und Schwungfuß

Wenn du dich auf deinem Board gewiss fühlst, tausche die Fußposition, d.h. nimm den hinteren Fuß nach vorn. Du musst mit beiden Füßen ebenso akzeptabel fahren können, wenn du ein richtig guter Skater werden und Kniffe kennen willst, im Zuge denen die Füße getauscht werden. Das wird hilfreich sein, wenn du in der Halfpipe fährst und innerhalb sonstigen Skateboard-Tricks.

Setze zum Anhalten der Skateboards deinen Fuß ab

Setze zum Anhalten deinen Fuß ab. Um anzuhalten, kannst du mühelos deinen Schwungfuß im Zuge niedriger Geschwindigkeit auf den Boden stellen. Setze nichtsdestotrotz innerhalb hoher Geschwindigkeit deinen Fuß nicht hart auf. Bremse einleitend geruhsam ab, indem du den Fuß anfänglich umstandslos, danach schwerer schleifen lässt. Lass den vorderen Fuß auf dem Board, andernfalls fährt dein Board ohne dich weiter.

  • Du kannst gleichfalls anhalten, indem du das Gewicht nach hinten verlagerst und das Ende des Boards auf den Boden drückst. Einige Longboards haben am Ende angebrachte „Bremsklötze“ aus Kunststoff, übrige nicht. Die Technologie ist ein bisschen schwerer und du zerkratzt die Rückseite des Boards. Eine Wahlmöglichkeit ist es, den Hacken den Schuhs hinter dem Board schleifen zu lassen, mit den Zehen noch auf dem Boardende. Auf jene Weise wird es nicht zerkratzt.